Neu: MailChimp Integration! 📧

SportsNow bietet dir neu eine Integration mit MailChimp an.  🤗MailChimp ist ein E-Mail-Marketing-Service, der dir das Versenden von E-Mail-Nachrichten an deine Kunden erheblich vereinfacht. Du kannst mit MailChimp professionelle Newsletter erstellen und verschicken.

Weitere Informationen sowie Funktionen von MailChimp findest du hier.

So integrierst du MailChimp in dein Studio
  • Gehe auf “Mein Adminbereich”.
  • Wähle das Feld „Meine Apps“.
  • Klicke auf „MailChimp“.
  • Du siehst nun die zwei Schritte, die du vornehmen musst, um MailChimp einzurichten.
  • Als erstes musst du einen kostenlosen MailChimp Account erstellen. Klicke dazu auf den Link: https://login.mailchimp.com/signup 

  • Du wirst nun auf die Website von MailChimp weitergeleitet, wo du deinen Account erstellen kannst.

  • Nachdem du deinen Account erstellt hast, musst du bei MailChimp unter „Account“ „Extras“ anwählen, um den API Key zu finden.
  • Gib den API Key bei SportsNow ein und drücke auf „Jetzt MailChimp nutzen“.
  • Du hast dich erfolgreich mit MailChimp verbunden. Jetzt kannst du in MailChimp die E-Mail-Adressen deiner Kunden importieren und beispielsweise einen Newsletter erstellen.

Wir wünschen dir viel Erfolg mit unserer neuesten Integration! 😊

Mehr Zeit für Dich

Papierstapel von Teilnehmerlisten, Kundendetails und unversandten Rechnungen füllen deinen Schreibtisch? Das ist das Los vieler Fitnessstudios, die denken, dass sich der administrative Aufwand in Grenzen hält. Ehe man sichs versieht, wächst das Studio und die administrativen Aufgaben nehmen zu. Wie kann man diesem notwendigen Übel entgegnen? Wir erklären dir, wie SportsNow dein Leben erleichtert. 💪

„Mehr Zeit für Dich“ weiterlesen

Bringen Sie neuen Schwung in ihr Bewegungsstudio. Mit diesen 5 Erfolgsregeln geht’s! 🔥

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Änderungen und Optimierungen von bestehenden Abläufen, Modellen oder Denkweisen können bereits einen großen Mehrwert bringen. Fünf einfache Regeln führen zum Erfolg. Darauf aufbauend hat SportsNow seine Software entwickelt . Sie soll Besitzern von Bewegungsstudios neue Leichtigkeit in ihren administrativen Alltag zaubern.

„Bringen Sie neuen Schwung in ihr Bewegungsstudio. Mit diesen 5 Erfolgsregeln geht’s! 🔥“ weiterlesen

Neu: bexio-Integration! Spare noch mehr Zeit und Geld dank unserer neuen Zusammenarbeit 🤝

Ihr könnt nun euer Studio mit bexio verbinden, die beliebte Schweizer Business Software für KMU. Eure Kunden sowie Rechnungen werden automatisch synchronisiert und ihr könnt dadurch eine Menge Zeit sparen! 😍 Was will man mehr? 🤷‍♀️

„Neu: bexio-Integration! Spare noch mehr Zeit und Geld dank unserer neuen Zusammenarbeit 🤝“ weiterlesen

In 5 Schritten zur perfekten Fitnessstudio-Software 🌟

Eine Software fürs eigene Fitnessstudio zu finden, ist angesichts der grossen Auswahl an Anbietern nicht schwer. Eine passende Lösung für eure individuellen Bedürfnisse, die euch und euren Kunden das Leben leichter macht, hingegen schon.

Aber – Ihr seid nur fünf Schritte entfernt davon, genau das zu erreichen.

Schritt 1: Recherchieren! 🧐

Kurz: recherchieren, vergleichen, einschätzen und beurteilen.

Wo recherchieren? Wir empfehlen nebst einer Onlinesuche:

💡 Bei lokalen Brachenverbänden: Falls ihr einem Verband angeschlossen seid, ist das die erste Anlaufsstelle. Der eigene Verband ist eine vertrauenswürdige Quelle und bringt viele Vorteile:

1. Verbände kennen ihre Partner und können eine gute Empfehlung machen
2. Sie können den Kontakt zu anderen Mitgliedern herstellen, die bereits wertvolle Erfahrungen gemacht haben
3. Als Mitglied profitiert ihr meist von einem grosszügigen Rabatt

Falls ihr keinem Verband angeschlossen seid, dann schaut bei den offiziellen Branchenverbänden vorbei. Meist sind ihre Softwarepartner auch auf der Website in der Rubrik «Partner» aufgeführt. Gute Beispiele aus der Schweiz sind: SFGV, BGB-Schweiz, SPTV

💡 Bei anderen Studios: Erkundigt euch nach ihren Erfahrungen, Einschätzungen und Empfehlungen. Idealerweise schaut ihr direkt in einem Studio vorbei und schaut euch die Software live im Einsatz an.

Wenn ihr einige Optionen habt, benutzt unsere Checkliste mit hilfreichen «Ja»-Fragen, um eure Suche einzugrenzen:
✅ Handelt es sich um eine Branchenlösung d.h. arbeitet das Unternehmen mit Partnern und Verbänden aus der Branche zusammen?
✅ Ist die Software das Hauptprodukt des Unternehmens? Ein gutes Zeichen ist, wenn die Firma gleich heisst wie das Produkt.
Vorsicht vor Software, die als „Nebenprodukt“ einer Informatikfirma auf dem Markt sind.
💡Tipp: Ein Blick aufs «Impressum» gibt Auskunft über den Firmennamen.
✅ Hat das Unternehmen glaubhafte Referenzen? Wer’s genau wissen will, kann sie auch kontaktieren.
✅ Hat das Unternehmen bereits ähnliche Kunden wie ihr? (Geschäfts-/Abomodell, Stil, Grösse, usw.)
✅ Lässt sich die Lösung mit anderen Systemen verbinden, die ihr z.B. im Bereich Zahlungen und Buchhaltung braucht?

Schritt 2: Testen! 🤓

Nachdem ihr eure Recherche abgeschlossen und eure Kandidaten habt, heisst’s nun in aller Ruhe testen und Fragen klären.

Moderne und gute Softwarefirmen bieten in der Regel eine unbegrenzte, kostenlose Testversion an – ohne vorab anrufen zu müssen. Testet die Software sowohl aus Sicht des Studios als auch aus Sicht des Kundens z.B. mit eurem Partner oder einer Gruppe von auserwählten Kunden von euch.

Erstellt einen Fragekatalog und lasst euch persönlich beraten.

Hilfreiche «Ja»-Fragen:
✅ Ist die Software einfach und benutzerfreundlich?
✅ Hilft mir die Lösung in meinem Tagesgeschäft?
✅ Kann das Unternehmen mir bei Fragen und Problemen eine sinnvolle Lösung bieten?

Schritt 3: Nicht überreden lassen!

Vorsicht vor Softwarefirmen mit hartnäckigem Verkauf – insbesonders am Telefon, die euch zu einem schnellen Abschluss drängen. Lasst euch in Ruhe Zeit beim Testen!

Aggressives Telemarketing als Warnsignal: Besonders junge Startup-Unternehmen, die häufig anrufen, finanzieren sich solche Kampagnen in der Regel über Investorengelder.
Das Ergebnis: Top-Marketing und Top-Verkauf für ein unausgereiftes Produkt.

Besser: Eine kleinere Softwarefirma wählen, die man allenfalls sogar selber anrufen muss, aber die ihre Energie und ihre Leidenschaft dem Produkt und folglich euch widmen. 💙

Schritt 4: Persönlich kennenlernen! 🤝

Wichtig ist nicht nur die Software, sondern auch die Menschen dahinter. Der neue Softwarepartner wird ein langfristiger Begleiter von euch. Es ist daher wichtig, dass die Zusammenarbeit anhaltend gut funktioniert – so macht’s nicht nur mehr Spass sondern erspart euch auf Dauer viel Ärger! 💪

Nehmt daher unbedingt persönlichen Kontakt auf. Bei kleineren Unternehmen ist die Kundenbetreuung meist persönlicher und man tritt üblicherweise mit den gleichen Mitarbeitern in Kontakt.

Hilfreiche «Ja»-Fragen:
✅ Ist der Partner in eurer Nähe und kann er euch vor Ort unterstützen?
✅ Sprecht ihr die gleiche Sprache(n)? Kann das die Software auch?
✅ Ist der Partner offen für Inputs und Verbesserungsvorschläge?

Wir empfehlen wenn möglich einen lokalen Partner mit einer lokalen Lösung zu wählen. Schweizer Lösungen sind in der Regel professionell übersetzt und mehrsprachig.

Schritt 5: Feedback geben! 👍

Ihr, euer Studio und euer Softwarepartner entwickeln sich über die Zeit weiter. Für eine nachhaltige Zusammenarbeit sind Feedbacks daher sehr wichtig – sowohl positive als auch negative.
Falls ihr Probleme oder Verbesserungsvorschläge habt, so meldet diese eurem Partner, damit ihr gemeinsam die Lösung weiterentwickeln könnt.
Lobt und gebt aber auch positive Erlebnisse zurück, denn so weiss euer Softwarepartner auch, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Nur gemeinsam seid ihr stark! 😎

Vielleicht ist SportsNow ja das Richtige für euch? Dann ab zu Schritt 1! 😁 Sämtliche Informationen findet ihr auf www.sportsnow.ch oder ruft uns an auf 031 511 22 84. Wir beraten euch gerne!

Wir hoffen, dass wir euch damit helfen konnten, die perfekte Software für euer Fitnessstudio zu finden. 🙌

So schön können Daten sein: Wertvolle Datenvisualisierung kommen! 🙌

Juhu, Datenvisualisierung auf dem Vormarsch! Vielleicht habt ihr sie schon entdeckt: Wir haben die ersten Mitgliederstatistiken visualisiert. 📊😍 Mit Hilfe von «Big Data» wollen wir euch beim Tagesgeschäft besser unterstützen und euch ermöglichen Gefahren sowie Trends besser zu erkennen. 💪🤓 Gibt’s etwas was ihr visualisiert haben wollt? Lasst es uns wissen!

Neu: Bestimme die Mindestteilnehmerzahl deiner Stunden! 👌

Kann es denn wirklich noch besser werden? Ja, es kann! 😎 Du kannst neu die Mindestteilnehmerzahl deiner Stunden festlegen und bestimmen ob sie bei zu wenig Anmeldungen automatisch abgesagt werden. Informiert werden du und deine Mitglieder auf jeden Fall! 😁👍

„Neu: Bestimme die Mindestteilnehmerzahl deiner Stunden! 👌“ weiterlesen

Neuer Online-Terminkalender: Noch schneller und bequemer Termine buchen 🗓😎

Wir stellen eure freien Termine neu in einem übersichtlichen Online-Terminkalender dar. Eure Kunden können somit noch schneller und bequemer einen passenden Termin finden und buchen! 😃 Verbessere dein Tagesgeschäft: Richte ganz einfach Online-Terminbuchung für deinen SensoPro, dein Personal Training oder deine Behandlungen ein. 👍

Der neue Online-Terminkalender

Neue Admin-Funktion: Stunde via App absagen jetzt möglich! ✨

Mittlerweile sind die wichtigsten Teamfunktionen für Admins und Instruktoren in der App verfügbar – auch «Stunde absagen» und «Stunde wiederherstellen»! 😎 Fehlt euch eine wichtige Funktion? Dann lasst es uns wissen. Happy Training! 😁