Das Soziale Netzwerk für Fitness: Gemeinsam statt alleine trainieren. Das Berner Startup SportsNow hat ein Soziales Netzwerk entwickelt, das für Trainingsmotivation sorgt.

Download .DOCX und BILDER

Bern, 23. August 2016. SportsNow, die Schweizer Fitness App mit Buchungssystem, hat ein eigenes Soziales Netzwerk lanciert und ermöglicht Fitnessfreunden gemeinsam statt alleine zu trainieren. Durch das neue Soziale Netzwerk können Nutzer sehen wann und wo ihre Freunde trainieren oder sogar Freunde auffordern ein Training zusammen zu absolvieren. So können sich auch Besitzer von Fitnessstudios, Boxschulen oder CrossFit-Boxen über mehr Besucher freuen.

SportsNow-Soziales-Netzwerk

“Seit wir SportsNow 2015 gegründet haben, ist es unsere Idee, das Fitnessleben mit innovativen Ideen, Community Features und neuen Medien zu vereinfachen. Mit dem Sozialen Netzwerk für Fitness legen wir einen wichtigen Grundstein für weitere tolle Möglichkeiten.”, so SportsNow-Gründer Jelan Ong.

 

Mehr Vorteile durch Vernetzung mit dem eigenen Studio

Durch die Vernetzung zwischen Trainern und Trainierenden können bessere Ergebnisse erzielt werden. Beispielsweise lassen sich Übungen, Notizen und Fortschritte austauschen und vereinfacht dadurch die Kommunikation. Im Herbst soll ein weiteres nützliches Feature hinzukommen: “Wir integrieren die Möglichkeit ganze Trainingspläne und Fitness-Workouts in der Community anbieten zu können.”

Vernetzung ohne Zugzwang

Jeder Benutzer kann in seinen Einstellungen selber festlegen, wer Zugriff auf die Informationen erhalten kann. Standardmässig sind alle Profile privat eingestellt und jede Freundschaftsanfrage muss einzeln genehmigt werden. Sicherheitsbedenken brauchen die Benutzer keine zu haben. Bereits über 4000 registrierte Nutzer zählt das Soziale Netzwerk.

SportsNow-Soziales-Netzwerk-iOS

Über SportsNow

Hinter SportsNow steckt ein Berner Startup-Unternehmen und wurde von Jelan Ong gegründet. Der Jungunternehmer erkannte die Nachfrage nach einer Plattform, auf der Fitnessangeboten rasch ausfindig gemacht und online gebucht werden können. Mit dieser Idee gewann SportsNow das Startup Weekend Zürich 2013 und konnte sich seither erfolgreich weiterentwickeln. Ohne Vorkenntnisse und in wenigen Schritten lässt sich für Fitnessstudios ein eigenes Profil erstellen – inklusive Buchungssystem, effiziente Mitgliederverwaltung, Integrationsmöglichkeit in die eigene Website etc.

SportsNow gibt es in vier Sprachversionen, ist erhältlich auf Android sowie iOS und wird bereits von über 500 Fitnessstudios genutzt.

Kontakt

Um mehr über dieses Thema zu erfahren, kontaktieren Sie bitte:

Jelan Ong
jelan@sportsnow.ch
Tel: +41 31 511 22 84

###

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.